Fricktaler Rotarier spenden für Mosambik

Dienstag, 30. April 2019
Rotary-Präsidentin Christiane Bitterli überreicht dem Verantwortlichen Rotarier Bernhard Etienne vom RC Luzern-Wasserturm den Check für die Hilfe in Mosambik.  Foto: zVgRotary-Präsidentin Christiane Bitterli überreicht dem Verantwortlichen Rotarier Bernhard Etienne vom RC Luzern-Wasserturm den Check für die Hilfe in Mosambik. Foto: zVg

FRICKTAL. Der Wirbelsturm IDAI hat stark bewohnte Bereiche in Mosambik verwüstet. Die damit verbundenen riesigen Sturmfluten haben zu verheerenden Überschwemmungen geführt. Viele Menschen wurden in den Tod gerissen und Hunderttausende von Menschen haben alles verloren, auch den Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die rotarische, gemeinnützige Hilfsorganisation «Water Survival Box» hat sich zur Soforthilfe in Mosambik entschieden und bereits ein erstes Kontingent an Boxen bereitgestellt. Auch der Rotary Club Rheinfelden-Fricktal hat sich spontan an dieser Aktion beteiligt und eine Spende von über 7‘000 Franken überwiesen. Mit diesem Betrag können weitere 35 überlebenswichtige Boxen zur Verfügung gestellt werden. Mit jeder Box kann eine 5-köpfige Familie während 5 Jahren mit sauberem Trinkwasser versorgt werden. Rotary Schweiz wird in Mosambik über 300 Familien helfen können. (mgt)

Walter Herzog


Anhänge